Wir geben Raum und Zeit

Kachelofen

(auch: Kachelgrundofen, Grundofen, Kachelofen mit / ohne Sichtfenster)

 

Kachelöfen werden vor Ort aufgebaut und individuell an bauliche Gegebenheiten angepasst. Die Sichtfläche besteht vorwiegend aus keramischen Kachelbauteilen – ideal zur lang anhaltenden Wärmespeicherung! Als Brennstoff werden Scheitholz oder Holzbriketts verwendet.

 

Zur Beheizung einzelner kleinerer Räume ist ein Kleinkachelofen mit einer geringeren Brennstoffmenge von unter 10 kg empfehlenswert.

 

Vorteile des Kachelofens

  • Gesunde Strahlungswärme erwärmt den menschlichen Körper
  • Sehr lange Wärmespeicherung (bis zu 24 Stunden)
  • Einmal Heizen pro Tag genügt meistens


 Weitere Vorteile

  • Kaum Wartungsarbeiten
  • Sparsamer Holzverbrauch
  • Keine Luftumwälzung
  • Luftfeuchtigkeit im Raum bleibt konstant (= angenehmes Raumklima)

Technische Daten

Speicherzeit:Typisch 12 h, möglich 8 – 24 h
Heizvorgang:Typisch 1 – 2 mal / Tag
Leistungsangabe:2,7 – 11 kW, Kleinkachelofen bis max. 2,7 kW
Typischer Ausbauspeicher:80 kg Ausbauspeicher / kg Holz
Maximale Brennstoffmenge:10 – 40 kg, Kleinkachelofen bis 10 kg
Wärmeabgabe:Überwiegend gleichmäßige und milde Strahlungswärme, Anteile von Konvektion
Verwendungseignung:

Ein- und Mehrraumheizung, Ganzhausheizung als Voll- und Zusatzheizung,

Kleinkachelofen vorwiegend Einraumheizung als Voll- und Zusatzheizung

Entaschungsintervall:Ca. 3 – 4 mal pro Heizperiode
Wartungsintervall:Empfohlen 2 – 5 Jahre, abhängig von der Intensität der Nutzung
Materialien:Fast ausschließlich keramisch
Skizze: